Anerkanntes Rückenschul-Refresher-Seminar (KddR) - "Neue Rückenschule"


 

Gesunder Rücken & Ruhiger Geist - Rücken Yoga

authentisch   ~   ganzheitlich   ~   angepasst   
für durchschnittliche bewegliche Menchen
 

Yoga ist eine wahrscheinlich über 5000 Jahre alte indisch-philosophische Lehre. Bereits in der dravidischen Kultur (ca. 3000 Jahre v. Chr.) wurde vermutlich Yoga gelehrt. Mit Aufzeichnungen ist Yoga seit Patanjali (irgendwann zwischen 200 v. Chr. und 400 n. Chr.) belegt.

Yoga ist kein Sport sondern ein Weg. Der Körper und die Sinne sollen kultiviert, der Verstand verfeinert und Körper-Geist-Seele zur Ruhe kommen. Die mittlerweile weit verbreiteten Yoga-Übungen sind (nur) einer von 8 Aspekten auf dem Yoga-Weg.

Rücken Yoga ist gekennzeichnet durch das Beibehalten des ganzheitlichen Konzeptes von Yoga unter Berücksichtigung der speziellen Anforderungen an ein rückenschonendes Körpertraining. Eine Rücken Yoga Stunde bedeutet: ankommen, wahrnehmen, mobilisieren, kräftigen, stabilisieren, dehnen, atmen, entspannen und innere Einkehr. Im Rücken Yoga werden Asanas = Haltungen geübt, die für einen durchschnittlich
beweglichen Menschen ausführbar sind.

Rücken Yoga eignet sich zur Vorbeugung und Beseitigung von Rückenproblemen durch die Erlangung von körperlicher Geschmeidigkeit und vitaler Kraft. Auch zur Harmonisierung des Geistes sind Yoga-Übungen sehr geeignet.
 


TIPP:
Diesen Kurs bieten wir auf Wunsch auch in Ihrer Praxis/Therapiezentrum als
Inhouse-Schulung an!


Unsere Basiskurse richten sich an Einsteiger, Praktizierende oder Liebhaber dieser traditionellen Lehre.

Basiskurs Inhalte:

  • 8 Teile einer Rücken Yoga-Stunde als Entsprechung des 8-gliedrigen Yoga-Weges
  • 4 Asanas für den gesunden Rücken
  • 1 Yoga-Übungsfolge für den gesunden Rücken
  • Bewegungsprinzipien im Rücken Yoga
  • Methodik / Didaktik für die Einführung von Rücken Yoga
  • Praktische Umsetzung des Rücken Yoga z. B. in Rückenkursen


Das Fortbildungskonzept

  1. Eigenkompetenz:
    Erlernen der anatomisch und energetisch richtigen Ausführung von Rücken Yoga-Haltungen/ -Bewegungen.
    Die anatomisch richtige Ausführung dient der Gesunderhaltung der Gelenke, die energetisch richtige Ausführung fördert den Energie-Fluss.
     
  2. Fachkompetenz:
    Erlernen wichtiger Yoga-Prinzipien und deren Beziehung zu westlichen Konzepten und Ideen. Das Einordnen der praktizierten Übungen in den Gesamtkontext der Bewegungskonzepte erleichtert das Verständnis für Möglichkeiten und Grenzen des (Rücken) Yoga.
     
  3. Methodenkompetenz:
    Erlernen möglicher Methoden zur Vermittlung von Rücken Yoga. Das Altindische Unterrichtskonzept des ausschließlichen „Vormachen-Nachmachen“ wird vor allem im Interesse der Endverbraucher durch sinnvolle Unterrichtsmethoden erweitert.
     
  4. Umsetzungskompetenz:
    Entwicklung von eigenen Strategien zur Umsetzung von Rücken Yoga in verschiedenen Märkten (Gesundheit, Bewegung, Fitness, Tourismus u.a.).

Leitung:

Jacqueline Wolf

Sport- und Gymnastiklehrerin
Rückenschul-Lehrerin
Yoga-Lehrerin
Dozentin für verschiedene Institutionen
Mitentwicklerin des Rücken Yoga-Konzeptes

Kurse: Rücken Yoga, movedo


Termine

Leider keine aktuellen Termine.